Interview mit Sweap CEO Florian Kühne

Die Event Efficiency Platform ist ein neuer Meilenstein für das Team rund um Sweap und basiert darauf, dass sich die Art und Weise, wie wir Events durchführen und welche Bedeutung sie für Unternehmen haben werden, verändert hat. Wir haben Sweap-CEO und Gründer Florian Kühne gefragt, was das genau bedeutet und wohin sich das Unternehmen entwickelt.

Hey Florian, lass die Leser wissen, wer du und dein Unternehmen sind.

Hallo, ich bin Flo, CEO von Sweap - einem Berliner Unternehmen für Veranstaltungssoftware. Unsere Mission ist es, Events zum wertvollsten Marketing-Kanal zu machen und Event-Profis die richtigen Werkzeuge an die Hand zu geben, um ihren Event-Erfolg zu beweisen.

Florian Kühne, Sweap CEO

Klingt großartig. Aber gehen wir ein Stück zurück - warum braucht die Welt das?

Wir stellen derzeit fest, dass sich die Art und Weise, wie Menschen Produkte und Dienstleistungen erleben und kaufen wollen, verändert hat. Der sales-orientierte Ansatz, potenzielle Kund*innen mit Anrufen, E-Mails und gezielter Werbung zu bombardieren, ist nicht mehr zeitgemäß. Die Menschen sind übersättigt von optimierten “Sales-Cadences", die darauf abzielen, die perfekte Anzahl von Touchpoint mit dem potenziellen Kund*innen zu finden. Das wird in Zukunft einfach nicht mehr funktionieren. Wir stehen an einem Neuanfang, in der sich gemeinschafts- und produktorientierte Konzepte als der effektivste Weg erweisen werden, um näher an Ihre Zielgruppe heranzukommen, und Veranstaltungen werden der effizienteste Weg sein, dies zu erreichen.

Veranstaltungen werden also eine Schlüsselrolle für zukünftige Marketingteams spielen?

Auf jeden Fall! Die Erstellung von Content, der dem Publikum einen echten Mehrwert bietet, und die Vermittlung dieses Contents in einem ansprechenden Event-Rahmen machen den Unterschied. Wer das in großem Umfang tut, baut Vertrauen auf. Wenn die Leuten dir vertrauen, werden sie auch glauben, dass du ihr Problem lösen kannst.

Aber Veranstaltungen sind nicht neu, sie sind einer der ältesten Marketingkanäle. Was ist heute anders?

In der Vergangenheit galten Veranstaltungen stets als kostspielig und zeitaufwändig, und ihre Wirkung war äußerst schwer zu messen. Vereinfacht gesagt, waren sie durch Zeit, Ort und Technologie begrenzt. Seit Anfang 2020 und durch den Beginn der Pandemie hat sich die Art und Weise, wie wir miteinander in Kontakt treten und interagieren, stark verändert. Das Thema virtuelle Veranstaltungen, das es schon seit Jahren gibt, wurde plötzlich nicht nur relevant, sondern unerlässlich. Die Technologie entwickelte sich in rasantem Tempo und ermöglichte es, für die Teilnehmenden fesselnde Erlebnisse zu schaffen. Veranstaltungen sind erschwinglicher und besser messbar geworden und damit das wirksamste Marketinginstrument, um auf die veränderte Denkweise der Käufer*innen angemessen zu reagieren.

Wie hat sich das auf die Event-Profis ausgewirkt?

Wie immer gehen Revolutionen und neue Technologien mit einer Verschiebung der Rolle derjenigen einher, die von ihnen profitieren. Event-Profis haben nun endlich die Werkzeuge, die sie brauchen, um die Auswirkungen ihrer Veranstaltungen auf die Geschäftsziele nachzuweisen, und werden nun auch anhand dieser Zahlen bewertet. Dies ist eine große Chance für “data-driven” Marketer und Eventmanager*innen endlich Anerkennung für ihre Bemühungen zu erhalten. Auf der anderen Seite wird es immer weniger Platz für rein operative Teams geben, die sich nur auf die Erfahrung während des Events konzentrieren, aber nicht auf die Bewertung des Erfolgs.

Glaubst du, dass es weniger Veranstaltungen, dafür mit besserem Content geben wird?

Nein, es wird mehr Veranstaltungen geben! Die Forschung zeigt das ganz klar. Je mehr Unternehmen den Wert ihrer Veranstaltung verstehen, desto mehr Veranstaltungen wird es geben. Aber Planner*innen müssen darauf vorbereitet sein, supereffizient zu sein, sich auf das Verständnis der Zielgruppe zu konzentrieren und sich bewusst zu sein, dass hybride Konzepte mehr Arbeit für sie bedeuten. Um in diesem Spiel zu gewinnen, müssen sie mehr, aber kleinere, besser ausgerichtete Veranstaltungen durchführen.

Du hast hybrid erwähnt. Welche Rolle werden hybride Veranstaltungen in der Zukunft spielen?

Ich sehe immer mehr Unternehmen, die auf hybride Konzepte setzen. Das ist verständlich, auf dem Papier klingen sie sehr überzeugend und versprechen mehr Reichweite für eine größere Zielgruppe. Aber Hybrid birgt auch eine große Falle für Event-Profis, die, wenn sie darauf hereinfallen, schnell an ihre Leistungsgrenzen stoßen und Gefahr laufen, dass ihre Event-Programme scheitern.

Menschen, die sich für eine virtuelle Teilnahme entscheiden, haben andere Erwartungen an ihre persönliche Event-Erfahrung als diejenigen, die sich für eine persönliche Teilnahme entscheiden. Event-Profis müssen sich dessen bewusst sein und verstehen, dass sie Veranstaltungen für zwei unterschiedliche Zielgruppen planen und gestalten müssen. Im Grunde genommen bedeutet ein Hybrid-Event: "Ich muss für zwei Veranstaltungen in einer planen".

Die Unternehmen müssen verstehen, dass dies nicht mit den gleichen Ressourcen und der gleichen Leistung funktionieren kann wie eine rein virtuelle oder persönliche Veranstaltung.

Führe mehr Veranstaltungen durch, denn sie spielen eine wichtige Rolle im Marketingplan. Sorge dafür, dass sie eine große geschäftliche Wirkung haben. Mache sie hybrid, denn das ist der neue Standard. Sorge dafür, dass Sie außergewöhnliche Erlebnisse schaffen. Und das alles mit dem gleichen Budget und den gleichen Ressourcen."

Willkommen im Death Valley der Event-Profis.

Welche Rolle will Sweap im Event-Management 2022 und darüber hinaus spielen?

Sweap wurde entwickelt, damit du deine Event-Programme effizient skalieren kannst. Während andere sich nur auf die Experience und die Teilnehmerzahlen konzentrieren, sind wir hier, um dich bei der Planung und Durchführung deiner Events super-effizient zu machen, während du gleichzeitig unvergessliche, einzigartige Erlebnisse kreierst. Sweap ist eine neue Art von Event-Management-Software, die wir eine integrierte Event-Efficiency-Platform nennen.

Wir hoffen, dass immer mehr Event-Profis verstehen, wie wichtig es ist, mit ihren Veranstaltungen einen echten Einfluss auf die Geschäftsziele zu haben. Wir wollen ihnen helfen, diese Wirkung zu beweisen und zu steigern


Danke Florian!

Artikel von Oliver Edwards
Ein kreativer Community Builder mit einem Händchen für Strategie, Kommunikation und Menschen.